Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Anzeigen
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...
DSL Wireless Lan Router

DSL Wireless LAN Router 

Per DSL und mit dem drahtlosen Wireless LAN durch das Internet surfen ist eigentlich gar nicht so schwer. Man muss nur ein DSL-Modem an einen Wireless LAN Router anschließen.

Die meisten der heutigen PC`s haben ja schon ein integriertes Modem, deshalb reicht es ja auch meistens wenn man einfach nur noch den Router anschließt. Was man jedoch auch noch dazu brauchen wird, sind die entsprechenden Wireless LAN Adapter an dem Rechner. Mittlerweile gibt es ja auch Router, die auch noch als DSL-Modem funktionieren.

Die DSL Router Praxis

Damit hat man dann viele Möglichkeiten. Während man seinen Hauptrechner über ein Netzwerkkabel anschließt, kann man auch noch über den gleichen Zugang mit dem Notebook oder einem zweiten PC im Internet surfen. Natürlich kann man aber auch seinen PC mit einem entsprechenden Adapter auch gleich in das Wireless LAN Netz einbinden.

Mit einer guten Router und Modem Kombination sind in der Praxis, Transfergeschwindigkeiten von ca. 5Mbits durchaus möglich und realistisch. Worüber man sich aber auch bei einem DSL Wireless LAN Router im Klaren sein sollte, ist die Anbindung.

Einfach einen Router an die Wand zu hängen und auf eine Internetverbindung zu warten,  wird nicht funktionieren. Denn auch der Router braucht eine Netzanbindung. Die Mobilität hat man dann beim PC und beim Notebook.

 

Wireless Lan Festnetzanschluss

Obwohl das Wireless LAN Netz eine höhere Flexibilität ermöglicht, so kommt diese Technik im Alltag doch nicht ohne die kabelgebundenen Netzwerke aus. DSL kann man aber auch über andere Technologien bekommen. Da in manchen Regionen immer noch kein kabelgebundenes DSL verfügbar ist, wird sicher der eine oder andere auch mal darüber nachdenken, sich einen DSL-Zugang über Satellit zuzulegen. Wer auch keinen Festnetzanschluss hat, ist hier sicher auch richtig, denn der Datenversand läuft dann über die Empfänger der Mobilfunkanbieter, während man die Daten aus dem Netz direkt vom Satelliten bekommt.

Weiterführende WLan-Techniken und Formen der Datenübertragung: 

Community, Austausch von Daten der Firmen, im Forum für Router.

 

Teilen

Bookmark and Share

PDF-Download

PDF Anleitungen

IT & Internet

Sendeleistung von WLan-Antennen
Übersicht zur Sendeleistung von WLan Antennen Zu den Hauptargumenten für ein WLan-Netzwerk gehört sicherlich, dass es üb...
Übersicht: die größten Risiken für den PC
Übersicht: die größten Risiken für den PC Inzwischen gibt es kaum noch Haushalte, in denen nicht mindestens ein Compute...
Kauftipps fuer WLan-Router
Kauftipps für WLan-Router Um nicht nur vom Schreibtisch aus surfen zu können, sondern auch von beispielsweise der Couch oder dem B...
Fakten und Infos zur Handystrahlung
Die interessantesten Fakten und Infos zur Handystrahlung Während eine nahezu uneingeschränkte Erreichbarkeit vor wenigen Jahren no...
Tipps zur Wahl des besten Mobilfunknetzes
Infos und Tipps zur Wahl des besten Mobilfunknetzes (fürs Telefonieren und fürs Internet) Bei einem Handyvertrag spielt ein geeign...

mehr Artikel

WLan Datensicherheit Tipps Tipps zur Datensicherheit von Wlan  Auch wenn WLAN den auf einem RC4 -Algorithmus basierenden Sicherheitsstandard WEP enthält, reicht die darin enthaltene Verschlüsselung oft nicht aus, um Daten ausreichend vor fremden Zugriffen zu schützen.   Ganzen Artikel...

Die groessten Lan-Partys Auflistung der größten Lan-Partys In sehr einfachen Worten erklärt handelt es sich bei einer LAN-Party um eine private oder öffentliche Veranstaltung, bei der Computerspiele gespielt werden. Dazu werden die privaten Computer der Teilnehmer durch ein Netzwerk, das Local Area Network, kurz LAN, das der Veranstalter zur Verfügung stellt, miteinander verbunden. Private LAN-Partys sind in aller Regel Treffen von mehreren Freunden, gespielt wird in den eigenen oder dafür angemieteten Räumen und ausschließlich mit dem eigenen Equipment.  Ganzen Artikel...

Infos und Tipps zu LTE Die wichtigsten Infos und Tipps zu LTE  Dank LTE wird es möglich sein, bald in ganz Deutschland im Internet zu surfen und auch das Surfen per Handy wird bald deutlich schneller werden. Das Kürzel LTE steht für Long Term Evolution und stellt den Nachfolger des Mobilfunkstandards UMTS inklusive dessen Varianten HSDPA und HSUPA dar. Die erste Generation bestand aus analogen Autotelefonen und Handys, als zweite Generation folgten digitale Portables und Mobiltelefone mit GSM. Als dritte Generation gilt UMTS und als dessen technische Weiterentwicklung wird LTE als vierte Generation oder kurz 4G bezeichnet.   Ganzen Artikel...

Tipps zur Handy- und mobilen Internetnutzung im Ausland Infos und Tipps zur Handy- und mobilen Internetnutzung im Ausland Mittlerweile ist es kein Problem mehr, im Ausland mit seinem Handy zu telefonieren und mit seinem mobilen Endgerät im Internet zu surfen. Die technische Grundlage hierfür schafft das sogenannte International Roaming.    Ganzen Artikel...



Wie kommt das Tablet ins Internet? Wie kommt das Tablet ins Internet? Ganz neu sind Tablet PCs zwar nicht mehr, aber ihr Boom ist nach wie vor ungebrochen. Immer mehr Nutzer besitzen ein Tablet und möchten dieses auch nicht mehr missen, bei vielen anderen steht das Tablet ganz oben auf der Wunschliste. Mittlerweile sind Tablet PCs auch durchaus erschwinglich geworden. Große Tablets von namhaften Herstellern haben zwar nach wie vor ihren Preis, zahlreiche Anbieter haben aber inzwischen Modelle auf den Markt gebracht, die schon für vergleichsweise kleines Geld zu haben sind.    Ganzen Artikel...