Netzwerk
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere diese Webseite und ihre Nutzererfahrung verbessern, wie externe Medien, Statistiken und relevante Anzeigen.Akzeptieren & Datenschutzerklärung -/- Nein
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...

Anzeige

Anzeige
Notebook Wireless Lan

Notebook Wireless LAN

Image 

Das moderne Notebook von Heute hat meistens schon eine Wireless LAN fähige Netzwerkkarte mit an Bord. Für die Benutzer heißt das zuerst einmal, einen ganz einfachen und mobilen Zugang zum Internet. Aber auch zu Hause, kann ein Notebook problemlos in das Wireless LAN Netz integriert werden.

Da aber die Leistungsfähigkeit der integrierten Antennen meist zu wünschen übrig lassen, greifen immer noch viele gerne auf eine Antenne zurück. Hier hat man aber als ganz normaler Notebook – Besitzer keine größeren Probleme. Obwohl man die Wireless LAN Antennen auch über spezielle Adapter an sein Notebook anschließen kann, gibt es sie auch vielfach für USB-Steckplätze.

Wireless Lan im Cafe

Wer mit seinem Notebook unterwegs ist und mal ganz schnell ins Internet schauen möchte, hat es heute vor allem in größeren Städten sehr leicht einen Hot Spot mit WLAN-Accesspoint zu finden. Obwohl mit einfacher Software oder auch einem Sniffer sehr einfach ist so ein öffentliches Wireless LAN Netz zu finden, so ist es doch relativ umständlich sich einzuwählen.

Je nach Standort gibt es noch ziemlich viele unterschiedliche Provider dieser Netze. Wer sich zum Beispiel in Berlin in ein Café setzt und für den Zugang zum Wireless LAN 5,- Euro bezahlt, aber nur 3,- Euro verbraucht, wird die verbliebenen 2,- Euro nur in diesem Café nutzen können. Denn das Hotel in dem man vielleicht übernachtet, hat seine eigenen Hot Spots und somit auch einen eigenen Zugangsweg zum Wireless LAN, für das man dann wieder bezahlen muss.

Die Einwahl mit dem Notebook

Image 

Obwohl die Zahl der Hot Spots immer weiter steigt, fangen die Netzbetreiber und Mobilfunkanbieter gerade erst an für ein Notebook oder Laptop, ihre eigenen Hotspots aufzubauen. Trotzdem kann es sich für die Reisenden auch finanziell deutlich lohnen, sich über die Mobilfunkanbieter zu informieren. Ist ein Anbieter mit vielen Hotspots in einer Stadt vertreten, so kann man hier an einer Stelle eine Prepaidkarte kaufen.

Bei einem Stundenpreis von 8,- Euro für eine einfache Einwahl, wird aber für Vielsurfer ein Abo sicher günstiger sein. Die bekommt man schon ab ca. 10,- Euro mit Inklusivstunden und einem Stundenpreis von ca. 5,- Euro.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

 

  • Fernsehen mit WLan
  • Die neuesten Wireless Lan Produkte
  • Bluetooth als Ergaenzung zum WLan
  • WLan Datensicherheit Tipps
  • WLan Netzwerkaufbau
  •  

     

    Anzeige

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    Anzeige

    Anzeige

    IT & Internet

    4 Tipps zum sicheren Surfen in öffentlichen WLan-Netzen
    4 Tipps zum sicheren Surfen in öffentlichen WLan-Netzen Ob am Flughafen oder im Hotel, im Zug, im Café oder bei einem Bummel...
    10 Fragen zum neuen IT-Sicherheitskennzeichen, 1. Teil
    10 Fragen zum neuen IT-Sicherheitskennzeichen, 1. Teil Immer mehr Produkte brauchen eine Verbindung zum Internet. Und weil viele von ihn...
    App-Berechtigungen und ihre Bedeutung
    Übersicht: App-Berechtigungen und ihre Bedeutung Für Smartphones und Tablets steht mittlerweile eine riesige Auswahl an unterschie...
    Kinder und das Internet - ein Ratgeber
    Kinder und das Internet - ein Ratgeber Früher wurden in der Schule kleine Zettelchen geschrieben und untereinander ausgetauscht. Au...
    Tipps zur Handy- und mobilen Internetnutzung im Ausland
    Infos und Tipps zur Handy- und mobilen Internetnutzung im Ausland Mittlerweile ist es kein Problem mehr, im Ausland mit seinem Handy zu tele...

    mehr Artikel

    Infos zum WLan-USB-Stick Infos zum WLan-USB-Stick Prinzipiell wird bei WLAN zwischen Ad-Hoc- und Infrastruktur-Netzwerken unterschieden. Während mit einem Ad-Hoc-Netzwerk gemeint ist, dass zwei Computer miteinander verbunden werden, werden für kabellose Internetzugänge in aller Regel Infrastruktur-Netzwerke eingerichtet. Der Access-Point besteht in diesem Fall aus einem entsprechenden WLAN-Router und einem DSL-Modem und die jeweiligen Computer melden sich an dieser Basisstation an. Allerdings setzt eine Anmeldung voraus, dass entsprechende Funkmodule vorhanden sind und hierfür gibt es wiederum einerseits WLan-Karten und andererseits WLan-USB-Sticks.   Ganzen Artikel...

    Das Internet - Basiswissen für Einsteiger Das Internet - Basiswissen für Einsteiger  In Zeiten, in denen in fast jedem Haushalt mindestens ein Computer, Notebook, Tablet oder Smartphone vorhanden ist, ist auch das Internet längst zu einem festen Bestandteil des Alltags geworden. Im weltweiten Netz wird kommuniziert und eingekauft, es werden Informationen nachgelesen, Videos geschaut und Bankgeschäfte erledigt.   Ganzen Artikel...

    Tipps - wenn Kinder im Internet surfen Die wichtigsten Infos und Tipps, wenn Kinder im Internet surfen  Immer wieder ist von Abzockfallen im Internet zu lesen, von schwarzen Schafen, die sich durch dubiose Angebote eine goldene Nase verdienen, von regelrechten Abmahnwellen für Downloads und auch von perversen Kriminellen, die gezielt Kinder und Jugendliche kontaktieren. Dem gegenüber steht das Internet als fast schon alltägliche Errungenschaft, die vieles einfacher und komfortabler macht.    Ganzen Artikel...

    Wie funktioniert das mPayment? Wie funktioniert das mPayment? Für viele ist das Smartphone inzwischen zum unverzichtbaren Alltagsbegleiter geworden. Und auch das bargeldlose Bezahlen wird gerne als praktische und bequeme Bezahlmöglichkeit genutzt. Insofern war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis eine Lösung gefunden wird, die beides miteinander verbindet.    Ganzen Artikel...



    Die wichtigsten Änderungen 2016 rund ums Internet Die wichtigsten Änderungen 2016 rund ums Internet Wie jedes Jahr bringt auch 2016 verschiedene Neuerungen mit sich. So wird das Telefonieren und Surfen im EU-Ausland künftig kostengünstiger und es tritt eine EU-Regelung in Kraft, die die Netzneutralität vorschreibt. Computernutzer können in Zukunft selbst entscheiden, welchen Router sie verwenden wollen, und in ICEs 2. Klasse soll es kostenfreies WLan geben.    Ganzen Artikel...