Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Anzeigen
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...
Wireless LAN Virenschutz

Wireless LAN Virenschutz

Wie in einem normalen Netzwerk auch, kann man auch bei einem Wireless LAN Netzwerk nicht auf einen Virenschutz verzichten. Im Gegenteil, besonders in einem Drahtlosnetzwerk sollte man sich auch sorgfältig vor den Gefahren im Internet schützen.

Die erste Station bei der Abwehr von Viren, ist dabei meistens die Firewall auf dem Router. Diese wird schon vorinstalliert auf dem Gerät ausgeliefert und wird eben nur durch die persönlichen Einstellungen auf dem Gerät konfiguriert. Als Nächstes kommt dann noch die Firewall auf dem Rechner zum Einsatz.

Allerdings kann so eine Firewall aus mehreren verschiedenen Teilen bestehen. Zur Grundlegenden Absicherung kommt bei den meisten guten Softwareprodukten auch noch ein Wächterprogramm, dass ständig nach möglichen Bedrohungen sucht.

Wireless Lan Anti-Virensoftware

Aber auch E-Mails und Messenger werden oft durch ein extra Tool überwacht.Diese Firewall auf dem Rechner kann aber auch doppelt eingerichtet werden. Vor allem bei den Nutzern von Windows Betriebssystemen, wird aber bekannt sein, dass sich die „Systemfirewall“ häufig nicht wirklich mit externen Abwehrsystemen verträgt.

Werden beide Firewalls aktiviert, kommt es mit geschlagener Regelmäßigkeit zu Problemen bei der Internetverbindung. Denn was die eine Firewall „freigibt“ wird von der anderen als Bedrohung wahrgenommen und blockiert. Deshalb beschränken sich die meisten Nutzer auch auf eine Firewall auf dem Rechner.

Trotz solcher vielfältiger Absicherung, sollte aber trotzdem niemand in einem Wireless LAN Netzwerk auf eine Anti-Virensoftware verzichten. Mit so einem Programm, werden nicht nur gefährliche Viren aufgespührt, die sich vielleicht doch durch die Firewall gemogelt haben, sondern auch Spyware und Verfolgercookies, die den Browserverlauf überwachen. Das Internet bietet eine große Vielfalt und Weite, die nicht nur für normale Nutzer interessant ist.

Deshalb ist es auch immer wieder wichtig seine Sicherungssysteme auf dem aktuellsten Stand zu halten. Denn auch die Hacker und Virenschreiber forschen weiter, im Wettrennen um das Wissen im Internet.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

  • Tipps und Infos zum LTE-Netz
  • Uebersicht zu WLan-Komponenten
  • Umstrittene IT-Regelungen in Deutschland
  • Infos zu HIPERLAN
  • Anleitung PC und Handys als Hotspots
  • Kostenlose Software und Programme, für ihren Virenschutz.

     

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    IT & Internet

    Infos und Fakten zum WLan Zertifikat
    Alle Infos und Fakten zum WLan Zertifikat Zertifikate werden verwendet, um eine rechnergestützte Kommunikation abzusichern. Dabei hande...
    Vor- und Nachteile Wechsel DSL-Anbieter
    Vorteile und Nachteile beim Wechsel des DSL- und Festnetz-Anbieters Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter, die nicht mehr nur einen Zugan...
    Die größten Meilensteine in der Geschichte der Browser
    Die größten Meilensteine in der Geschichte der Browser Das Internet wäre ohne die Browser unvorstellbar. Hier sind die wicht...
    Uebertragungsmodi bei WLan
    Infos zu den verschiedenen Übertragungsmodi bei WLAN Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Übertragungsmodi, die fü...
    Wie die WLan-Reichweite erhoehen?
    Wie lässt sich die WLan-Reichweite erhöhen? Viele WLan-Nutzer stellen sich die Frage, wie sich die WLan-Reichweite erhöhen l&...

    mehr Artikel

    Bluetooth als Ergaenzung zum WLan Bluetooth als Ergänzung zu WLAN Trotz großer Fortschritte im Bereich des WLANs haben die WLANs nach dem a- und b-Standard nach wie vor das Problem, dass sie keine Sprachdienste umsetzen können. Nicht zuletzt aus diesem Grund wird versucht, verschiedene Funktechniken miteinander zu verbinden. Ein Beispiel hierfür ist Bluetooth.   Ganzen Artikel...

    Vorteile und Nachteile von IPTV Infos sowie Vor- und Nachteile von IPTV Hinter IPTV, dem Kürzel für Internet Protocol Television, steckt eine Verbreitungsform für digitales Fernsehen. Diese basiert auf einem Netzwerk, das mit dem IP, dem Internet Protocol, arbeitet und ursprünglich ausschließlich für Computer eingerichtet war. Mittlerweile gibt es jedoch mehrere Varianten der Übertragungsnetzwerke. So ist es möglich, dass der Computer nach wie vor das Transportnetzwerk darstellt und weil in diesem Fall die Empfangstechnik über einen Breitbandanschluss wie beispielsweise DSL oder über ein kabelgebundenes Modem angeschlossen ist, wird diese Variante auch als Internet-TV bezeichnet.   Ganzen Artikel...

    Was kostet WLan? Was kostet WLAN?Bis vor einigen Jahren war die Technik rund um WLAN noch mit sehr hohen Kosten verbunden und kam daher ausschließlich dort zum Einsatz, wo andere Technologien nicht möglich waren. Mittlerweile haben sich die Kosten jedoch derart reduziert, dass es nahezu jedem möglich ist, den drahtlosen Zugang zum Internet zu nutzen. Die Kosten für Wireless Lan entstehen zunächst durch die dafür benötigte Hardware, die sich prinzipiell aus einer Netzwerkkarte, einem AccessPoint und einem USB-Adapter zusammensetzt.  Ganzen Artikel...

    Stolperfallen beim Online-Shopping im Ausland Die 3 größten Stolperfallen beim Online-Shopping im Ausland Im Internet auf Shopping-Tour zu gehen, bietet unbestritten eine ganze Reihe von Vorteilen: Das Angebot ist riesig, die lästige Suche nach einem Parkplatz entfällt, Gedränge in viel zu engen Gängen und lange Schlangen an der Kasse gibt es nicht, die Shops haben rund um die Uhr geöffnet und die Ware wird auch noch ganz bequem bis an die Haustür geliefert.   Ganzen Artikel...



    Tipps - Unterwegs sicher ins Netz Grundwissen und Tipps: Unterwegs sicher ins Netz  Das Internet ist längst ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Inzwischen ist es nicht einmal mehr notwendig, am heimischen Schreibtisch zu sitzen oder sich wenigstens in der Wohnung aufzuhalten, um im Internet surfen zu können. Mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets machen es möglich, auch unterwegs ins Internet zu gehen.   Ganzen Artikel...