Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...
Wireless Driver

Wireless Driver

In einem Wireless LAN Netzwerk, braucht man schon unabhängig vom Internetzugang einige Treiber um die kabellos angeschlossenen Geräte zum Laufen zu bringen. Das gilt dann nicht nur für kabellose Router, sondern auch für Adapter, Antennen, Netzwerkkarten, Tastaturen, Mäuse und Drucker.

Der Begriff der Driver wird dabei eigentlich nur selten verwendet, ist jedoch für den Einzelnen mit einigen Englischkenntnissen mal wichtig um sich einen besseren Treiber von einer englischen Herstellerseite herunterzuladen oder auf englischen Webseiten nach passenden Treibern zu suchen.

Bei solchen Downloads aus dem Internet sollte man jedoch vorsichtig sein. Denn es kommt immer mal wieder vor, dass kostenlose Downloads für Treiber und andere Software mit Spyware gespickt sind.

Spyewareprogramme spionieren Sie aus

Diese Spywareprogramme funktionieren im Prinzip wie ein Trojaner und spionieren die Daten des Nutzers aus. Auf welche Daten aber sich diese Programme genau stürzen, kann man eigentlich nie mit Bestimmtheit sagen. In der Regel wird dabei das Surfverhalten im Internet erforscht, um Werbung passender platzieren zu können. Aber auch Adressbücher in eMail-Accounts sind ein sehr beliebtes Ziel solcher Spyware.

Die E-Mail Adressen die so ergattert werden können, müssen dann leider befürchten, mit Spams überschüttet zu werden. Aber Achtung! Diese Spyware wird nicht nur in Freewareprogrammen versteckt, sondern auch in vielen anderen Driver Softwareprogrammen.

Ein deutliches Indiz dafür ist, wenn man sich im Netz Software kauft, die besonders billig ist und vielleicht nur ein Viertel des Herstellerpreises beträgt. Bei solcher Software besteht aber auch ein hohes Risiko, dass man sich so aus versehen Raubkopien einhandelt. Das kann zu weitere Scherereien führen, die nun wirklich nicht nötig sind. Ein Gerät bekommt man ohne einen Treiber nicht zum Laufen, deshalb sollte man doch schon meistens darauf achten, dass man sich diese Software wirklich nur vom Hersteller herunterlädt.

 

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

 

  • Fernsehen mit WLan
  • Die neuesten Wireless Lan Produkte
  • Bluetooth als Ergaenzung zum WLan
  • WLan Datensicherheit Tipps
  • WLan Netzwerkaufbau
  • Tools und Driver, für Hardware und Zubehör zum Download. 

     

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    IT & Internet

    5 Tipps, um Kinder beim Einstieg ins Internet zu unterstützen
    5 Tipps, um Kinder beim Einstieg ins Internet zu unterstützen Im heutigen Zeitalter sind moderne Medien wie das Internet längst zu...
    Der optimale Standort für den WLan-Router - 5 Tipps
    Der optimale Standort für den WLan-Router - 5 Tipps Eigentlich ist der WLan-Empfang in der Wohnung ganz passabel. Nur ausgerechnet am L...
    Neue Regelungen bei Umzug mit dem Internetanschluss
    Die neuen Regelungen zum Festnetz- und Internetanschluss bei einem Umzug während der Vertragslaufzeit in der Übersicht Bisher kam...
    Tipps - Unterwegs sicher ins Netz
    Grundwissen und Tipps: Unterwegs sicher ins Netz Das Internet ist längst ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Inzwischen i...
    Daten und Fakten rund ums Handy
    Die spannendsten Daten und Fakten rund ums Handy Ähnlich wie beim Computer und dem Internet begann auch die Geschichte des Handys zun&a...

    mehr Artikel

    Sicherheitsziele bei Wireless Lan Die 6 Sicherheitsziele bei Wireless LAN Zu den größten Problemen von Wireless LAN gehört die Sicherheit. Im Vergleich mit kabelgebundenen Netzwerken zeigt sich, dass die öffentliche Luftschnittstelle, die funk-basierte Systeme nutzen, durchaus Gefahrenpotenzial für Angriffe bietet. So kann ein potenzieller Angreifer diese Schnittstelle nutzen, um persönliche oder unternehmensinterne Daten des WLAN-Betreibers in Erfahrung zu bringen, denn letztlich lässt sich die Ausbreitung eines Funksystems nur in begrenztem Umfang steuern.  Ganzen Artikel...

    Fakten und Infos zur Handystrahlung Die interessantesten Fakten und Infos zur Handystrahlung Während eine nahezu uneingeschränkte Erreichbarkeit vor wenigen Jahren noch wie weit entfernte Zukunftsmusik klang, sind Handys heute selbstverständlich und vor allem die jüngeren Generationen können sich oft kaum vorstellen, wie Zeiten ohne Mobilfunk und Internet funktioniert haben sollen. Mit der Verbreitung des Mobilfunks sind aber auch die Bedenken vor möglichen Schädigungen infolge des Handygebrauchs laut geworden.    Ganzen Artikel...

    10 Tipps zur Datensicherheit unterwegs 10 Tipps zur Datensicherheit unterwegs Wenn es auf die Reise geht, egal ob privat oder geschäftlich, nehmen viele Laptop, Notebook oder Tablet mit. Das Smartphone ist ohnehin ein ständiger Begleiter. Doch mit dem Thema Datensicherheit unterwegs beschäftigen sich nur wenige. Dabei ist es bei mobilen Endgeräten mindestens genauso wichtig, die Daten zu schützen, wie beim Rechner im Büro. Wir geben Infos und Tipps zur Datensicherheit unterwegs!   Ganzen Artikel...

    Fragen und Antworten zum künftigen Rundfunkbeitrag Die wichtigsten Fragen und Antworten zum künftigen Rundfunkbeitrag Die Rundfunkgebühren, die die Gebühreneinzugszentrale, kurz GEZ, für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Rechnung stellt, sind regelmäßig Stoff für hitzige Diskussionen. Aber auch wenn sich viele darüber ärgern, muss zunächst einmal jeder, der einen Fernseher, ein Radio, ein Smartphone, einen internetfähigen Computer oder ein anderes Rundfunkgerät hat, Rundfunkgebühren bezahlen.    Ganzen Artikel...



    Administrator Aufgaben Die Administrator Aufgaben Ganzen Artikel...