Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...
Wireless Chipset

Wireless Chipset 

Ein Wireless Chipset hat in der heutigen Computertechnik immer mehr verschiedene Funktionen. Die meisten Normalanwender die sich eher weniger mit der Hardware in einem Rechner beschäftigen, werden von den Chipsets trotzdem schon mal gehört haben.

Oft werden die auch im Handel oder auch im Allgemeinen Sprachgebrauch als Motherboard (bzw. Hauptplatine) bezeichnet. Ein Chipset ist eben eine Sammlung von Chips die in einem Rechner Verwendung finden. Diese „Einzelchips“ sind CPU, Speicher und Bioschips.

Aber auch Prozessoren, Southbridges und Nordbridges gehören zu den Bestandteilen eines Chipsets. Die Northbridge zum Beispiel ist dafür gedacht, kompliziertere Funktionen auszuführen die dazu auch noch ziemlich schnell sein müssen.

Wireless Lan Datendurchsatz

Die Southbridge dagegen ist eher dafür zuständig Grafiksignale oder Sounds zu „produzieren. Wer mit seinem PC ins Internet will, muss auch oft gar keine Netzwerkkarte mehr extra kaufen, weil die oft schon Bestandteil einer Hauptplatine. Ob nun USB-, Netzwerk- oder Erweiterungsanschlüsse, es gibt viele Schnittstellen mit denen man den Rechner erweitern kann. Um Wireless LAN nutzen zu können braucht man meistens nur noch einen externen Empfänger für Wireless LAN Funk, den man schon auf ganz kleinen USB-Sticks bekommt.

Für einen besseren Empfang und Datendurchsatz kann man aber auch noch kleine Antennen anbringen. Die Verbindung zum Internet geht dann ja über den Accesspoint (bzw. Router) und kann nach der ersten Einrichtung völlig kabellos betrieben werden.

Chipsatz Funktionen

Rein theoretisch könnte man alle Funktionen, die ein PC haben muss auf einem einzigen Chipsatz unterbringen. Der Haken ist zur Zeit aber noch, dass die technische Entwicklung das noch nicht mitmacht. Denn die einzelnen Chips werden doch noch auf unterschiedliche Art und Weise hergestellt.

Weil es eben nicht möglich ist einen Chip auf mehrere verschiedene Arten zu bearbeiten, kann auch noch nicht alles auf einen Chipsatz gebracht werden.Tests neuer Komponenten, für den Computer, wie das Chipset für PCs.

 

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

 

  • Fernsehen mit WLan
  • Die neuesten Wireless Lan Produkte
  • Bluetooth als Ergaenzung zum WLan
  • WLan Datensicherheit Tipps
  • WLan Netzwerkaufbau
  •  

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    IT & Internet

    Stolperfallen beim Online-Shopping im Ausland
    Die 3 größten Stolperfallen beim Online-Shopping im Ausland Im Internet auf Shopping-Tour zu gehen, bietet unbestritten eine ganz...
    Interessantes und Wissenswertes über Emoticons
    Interessantes und Wissenswertes über Emoticons “Punkt, Punkt, Komma, Strich - fertig ist das Mondgesicht.” Was die meisten...
    Die größten Meilensteine in der Geschichte der Browser
    Die größten Meilensteine in der Geschichte der Browser Das Internet wäre ohne die Browser unvorstellbar. Hier sind die wicht...
    Fragen und Antworten zum künftigen Rundfunkbeitrag
    Die wichtigsten Fragen und Antworten zum künftigen Rundfunkbeitrag Die Rundfunkgebühren, die die Gebühreneinzugszentrale, kur...
    Die Geschichte von WLan
    Die Geschichte von Wireless Lan WLAN wird eigentlich erst seit wenigen Jahren in Privathaushalten genutzt, die Technik als solches blickt ab...

    mehr Artikel

    Internet und Fernsehen: Das ist neu in 2018 Internet und Fernsehen: Das ist neu in 2018 Allzu viel tut sich in Sachen Internet und Fernsehen im Jahr 2018 zwar nicht. Zwei Neuerungen gibt es dann aber doch. So wird es ab dem Frühjahr möglich sein, kostenpflichtige Streaming-Dienste auch im EU-Ausland zu nutzen. Außerdem geht die Umstellung auf DVBT-2 weiter. Was das konkret bedeutet, erklären wir im Folgenden.   Ganzen Artikel...

    Fachinformationen zu WPA2 Fachinformationen zu WPA2 Das Kürzel WPA2 steht für Wi-Fi Protected Access 2 und bezeichnet ein Verschlüsselungsverfahren für Funknetzwerke nach den WLan-Standards IEEE 802.11a, b, g und n. WPA2 basiert auf dem Advanced Encryption Standard, kurz AES, erfüllt die wesentlichen Funktionen des neuen Sicherheitsstandards IEEE 802.11i und ist der Nachfolger von WPA.   Ganzen Artikel...

    Vorteile und nachteile von WLan Vor- und Nachteile von WLAN WLAN erfreut sich konstant steigender Beliebtheit und findet sich längst nicht mehr nur in modernen Büros, sondern mittlerweile auch in zahlreichen Privathaushalten. Dies ist durchaus auch nachvollziehbar, denn WLAN bedeutet nicht nur, dass eine kabellose, schnelle Verbindung zum Internet möglich ist, sondern bietet darüber hinaus einige weitere wesentliche Vorteile.   Ganzen Artikel...

    Uebersicht zum AD-hoc-Modus Infos und Übersicht zum AD-hoc-Modus Prinzipiell gibt es für ein WLan-Netzwerk zwei Betriebsarten, nämlich einerseits den Infrastrukturmodus und andererseits den AD-hoc-Modus. Arbeitet das Netzwerk im Infrastrukturmodus, steuert eine zentrale Vermittlungsstelle die Kommunikation der WLan-Komponenten. Beim AD-hoc-Modus handelt es sich um eine Betriebsart, bei der die Teilnehmer unmittelbar miteinander kommunizieren, ohne dass ein Access Point als zentrale Verbindungsstelle notwendig ist.   Ganzen Artikel...



    Zeitschriften zu Internet und WLan Fachzeitschriften und Special-Interest-Zeitschriften zum Thema Internet & WLan im Kurzportrait Es gibt kaum eine andere Sparte, in der es so viele unterschiedliche Zeitungen sowie Fach- und Special-Interest-Zeitschriften gibt, wie im Bereich Computer und Internet. Oft sind die Regale mit Computerzeitschriften im Zeitschriftenhandel, im Bahnhofskiosk und selbst im Supermarkt meterlang, so dass die Auswahl entsprechend schwer fällt. Dass es ein so großes Angebot gibt, hat unterschiedliche Gründe. Einer dieser Gründe ist, dass sich der EDV-Bereich in viele unterschiedliche Disziplinen gliedert.    Ganzen Artikel...