Anzeige
Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies zur verbesserung unseres Angebots und zu Werbezwecken. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...

Anzeigen

Wireless Lan Treiber

Wireless LAN Treiber

Wenn man sich einen neuen Router oder Adapter für sein heimisches Netzwerk zulegt, wird man vor allem unter Windows sicher nur sehr selten echte Probleme bekommen. Vom Grundsatz her braucht man da nach dem Anschluss der Hardware nur noch die InstallationsCD in den Rechner zu schieben und den Anweisungen des Installations-Assistenten zu folgen. Schon hat man da die Hardware einfach installiert.

Das ist eben genau so einfach, wie die Installation eines gewöhnlichen Druckers oder sogar noch einfacher. Was man dabei aber auch beachten sollte, ist dass es sich dabei nur um die grundlegende Installation handelt.

Die Treiber Leistung

Wer also seine Adapter, Router und Anbindungen etwas tunen möchte muss sich mit der Technik der Chipsätze schon etwas besser auskennen. Das gilt vor allem dann wenn man bei den Geräten die Leistungsdrosselung oder ähnliches abstellen will. Alles in Allem kann man aber sagen, dass ein normaler Internetsurfer, der Wireless LAN benutzt nicht allzu viele Treiber braucht.

Oft bekommt man seine Router auch schon passend ausgestattet und kann ohne gesonderte Installationen das Netzwerk einrichten.Spezielle Treiber für Wireless LAN Chipsätze brauchen eigentlich nur diejenigen die sich auf so spaßige Sachen wie WarDriving und Co. vorbereiten wollen.

Das geht zwar auch ohne spezielle Treiber, aber es erhöht eben auch die Leistung der Empfänger.

Treiber Programm Probleme

Regelmäßige Probleme mit passenden Hardwaretreibern, bekommen aber meistens die User der Linux-Plattformen. Durch den hohen Anteil an Windows Rechnern, hat eben nicht jeder Router oder jede Hardware auch einen passenden Treiber. Für die Anwender dieser Technik heißt dass dann oft, das man sich selbst ein Programm zurechtwerkeln muss. Wer sich aber grundsätzlich eher mit Linux als mit Windows beschäftigt, wird sicher schon daran gewöhnt sein. Trotzdem ist es ärgerlich, dass viele Hersteller dieses Betriebssystem für Privatanwender so gut wie gar nicht supporten.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

 

  • Uebersicht zur WLan Sendeleistung
  • Uebersicht zur WLan Authentifizierung
  • Uebersicht - Wireless Lan Strahlungsleistung
  • Die Rechtslage bei Wireless Lan
  • Strukturen von WLan-Netzwerken  
  • Grafiktreiber, Computertreiber und Netzwerktreiber zum Download, im Archiv für Treiber.

     

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    IT & Internet

    Telefon- und Internetanschluss: Die wichtigsten Rechte bei einem Umzug
    Telefon- und Internetanschluss: Die wichtigsten Rechte bei einem Umzug Ob Festnetz, Internet oder Mobilfunk: Wenn der Kunde umzieht, kan...
    Basiswissen: Breitbandzugänge in der Übersicht, 1. Teil
    Basiswissen: Breitbandzugänge in der Übersicht, 1. Teil Das Internet ist längst zu einem festen, fast schon selbstverstä...
    Peer-to-Peer WLan
    Infos zum Peer-to-Peer WLan Ein WLan-Netzwerk kann in unterschiedlichen Betriebsmodi betrieben werden. In den meisten Fällen wird der I...
    Uebersicht zu WLan-Komponenten
    Übersicht zu WLan-Komponenten Während das drahtlose Surfen vor wenigen Jahren noch recht exotisch anmutete und bestenfalls unter C...
    Anleitung PC und Handys als Hotspots
    Anleitung und Infos zu PC und Handys als Hotspots Ein Hotspot übernimmt die Aufgabe, Benutzern einen einfachen Zugang zum Internet zu e...

    mehr Artikel

    Infos und Tipps zum Streaming Infos und Tipps zum Streaming Streaming-Dienste sind längst ein fester Bestandteil des Medienkonsums. Viele Nutzer schätzen die Möglichkeit, Videos oder Musik in Echtzeit aus dem Internet abzurufen. Doch nicht immer klappt das Streaming problemlos.   Ganzen Artikel...

    NFC: Kontaktlos mit Karte bezahlen NFC: Kontaktlos mit Karte bezahlen Einige Kunden suchen in aller Ruhe nach passendem Kleingeld. Andere Kunden brauchen ewig, bis sie ihre Karte aus dem Geldbeutel gekramt, ins Terminal gesteckt und die PIN eingetippt haben. Und in der Zwischenzeit wird die Schlange an der Supermarktkasse immer länger. - In einer solchen Situation würde sich manch einer wünschen, dass zumindest der Bezahlvorgang beschleunigt werden könnte.    Ganzen Artikel...

    In 10 Schritten zum WLan-Netz In 10 Schritten zum funktionierenden WLan-Netz Mittlerweile ist WLan auch in Privathaushalten weit verbreitet und ein Netz aufzubauen, ist weit weniger kompliziert, als es zunächst scheint. Zwar gibt es mittlerweile sehr viele Anbieter und damit auch mindestens genauso viele Hardware-Varianten, vom Prinzip her bleibt die Installation aber immer gleich.   Ganzen Artikel...

    Uebersicht zum AD-hoc-Modus Infos und Übersicht zum AD-hoc-Modus Prinzipiell gibt es für ein WLan-Netzwerk zwei Betriebsarten, nämlich einerseits den Infrastrukturmodus und andererseits den AD-hoc-Modus. Arbeitet das Netzwerk im Infrastrukturmodus, steuert eine zentrale Vermittlungsstelle die Kommunikation der WLan-Komponenten. Beim AD-hoc-Modus handelt es sich um eine Betriebsart, bei der die Teilnehmer unmittelbar miteinander kommunizieren, ohne dass ein Access Point als zentrale Verbindungsstelle notwendig ist.   Ganzen Artikel...



    Die 5 wichtigsten Fragen zu DVB-T2 Die 5 wichtigsten Fragen zu DVB-T2Ende März 2017 wurde das bisherige Antennenfernsehen im Standard DVB-T in vielen Regionen abgeschaltet und durch den Nachfolgestandard DVB-T2 ersetzt. In anderen Regionen wird die Umstellung noch erfolgen.    Ganzen Artikel...