Netzwerk
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere diese Webseite und ihre Nutzererfahrung verbessern, wie externe Medien, Statistiken und relevante Anzeigen.Akzeptieren & Datenschutzerklärung -/- Nein
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...

Anzeige

Anzeige
Wireless Lan Software

Wireless LAN Software

Wer sich ein Wireless LAN Netzwerk einrichten möchte, wird dafür auch einiges an Software brauchen. Ausgehend von einem Rechner, wird man zuerst sicher die Software für den Drahtlosanschluss auf seinem PC oder Notebook brauchen. Das wichtigste dabei sind die Treiber.

Denn die Geräte müssen ja auch irgendwie gesteuert werden. Diese Treiber braucht man für die Netzwerkkarte im Rechner, dann benötigt man noch einen Treiber für den Router und natürlich auch die entsprechenden Wireless LAN Treiber für die Hardware, die kabellos angeschlossen werden soll.

Damit man am Anfang keine Probleme beim Einrichten bekommt, sollte man sich bei der ersten Konfiguration die Zeit nehmen und alle Geräte verkabeln.

Software Kombinationen

Damit stellt man von Anfang an sicher, dass man die Geräte problemlos einstellen kann. Auf dem Weg zum Internetzugang muss man auch auf die Software des Routers zugreifen. Hier müssen nicht nur die Zugangsdaten eingegeben werden, sondern auch die SSID.

Die meisten Werkseinstellungen von Routern generieren selbstständig eine SSID. Wer aber seinen PC zum Beispiel „Arbeit Hansi“ genannt hat, wird diesen Teil häufig auch in der SSID wiederfinden. Weil solche Namensbezeichnungen, aber auch viel zu gute Anhaltspunkte für Hacker bieten, sollte man sich die 30 Sekunden Zeit nehmen und ein anderes SSID ausdenken. Besonders mit Kombinationen von Zahlen, großen und kleinen Buchstaben, kann man so einen sicheren Netzwerknamen in die Software eingeben.

Wireless Lan Netzbetreiber

Damit nicht jeder einfach darauf kommen kann, zu wem das Netzwerk nun gehört. Netzbetreiber, bieten aber auch Einrichtungssoftware an, mit der man sich vergleichsweise einfach im Wireless LAN einrichten kann. Das hat aber häufig den Nachteil, dass diese Software Platz auf dem Rechner wegnimmt. Weil die ganze Verbindung über die Software läuft, die auch drauf bleiben muss. Das ist zwar nicht tragisch, aber mitunter nerft es doch schon. Kostenlose Treiber, Tools und Programme im Freeware und Software Download.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

  • Uebersicht zur WLan Sendeleistung
  • Uebersicht zur WLan Authentifizierung
  • Uebersicht - Wireless Lan Strahlungsleistung
  • Die Rechtslage bei Wireless Lan
  • Strukturen von WLan-Netzwerken
  • Mehr über Netzbetreiber, bei den Lan Test Infos unserer startseite.

     

    Anzeige

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    Anzeige

    Anzeige

    IT & Internet

    Tipps zum Schutz vor versteckten App-Kosten
    Tipps zum Schutz vor versteckten App-Kosten Für viele sind Smartphone und Tablet längst zum treuen Alltagsbegleiter geworden, ein...
    Powerline als Alternative zu WLan
    Infos zu Powerline als Alternative zu WLan Auch in einem Zeitalter, in dem in nahezu jedem Haushalt mindestens ein Rechner steht und das Int...
    Online-Einkauf im Ausland - Zoll und Steuern
    Weltweit shoppen - die wichtigsten Infos über Zoll, Steuern und Bezahlmöglichkeiten beim Online-Einkauf im Ausland Das Internet ha...
    Warum heißen Computerfehler "Bugs"?
    Warum heißen Computerfehler Bugs ? In der Computerwelt ist oft von “Bugs” die Rede, wenn Rechner oder Programme Fehlv...
    Lan Anschluss Konfiguration
    Die Lan Anschluss Konfiguration

    mehr Artikel

    Neu in 2017 - das ändert sich bei TV, Telefon & Co. Neu in 2017 - das ändert sich bei TV, Telefon & Co. Wie jedes Jahr bringt auch 2017 ein paar Neuerungen mit sich. Und was sich bei TV, Telefon & Co. ändert, erklärt die folgende Übersicht.   Ganzen Artikel...

    App-Berechtigungen und ihre Bedeutung Übersicht: App-Berechtigungen und ihre Bedeutung Für Smartphones und Tablets steht mittlerweile eine riesige Auswahl an unterschiedlichsten Apps zur Verfügung. Jedes Mal, wenn der Nutzer eine neue App herunterladen und auf seinem Gerät installieren möchte, wird ihm eine Liste mit den sogenannten App-Berechtigungen angezeigt.   Ganzen Artikel...

    Online-Einkauf im Ausland - Zoll und Steuern Weltweit shoppen - die wichtigsten Infos über Zoll, Steuern und Bezahlmöglichkeiten beim Online-Einkauf im Ausland Das Internet hat sich zu einer sehr beliebten Einkaufsplattform entwickelt. Schließlich ermöglicht das weltweite Netz, ganz bequem von zu Hause aus und mit dem heimischen Rechner auf virtuelle Shoppingtour zu gehen. Dabei steht nicht nur ein riesiges Warenangebot zur Verfügung und die Preise können bequem miteinander verglichen werden, sondern die Online-Shops haben auch rund um die Uhr geöffnet.    Ganzen Artikel...

    Warum es sinnvoll ist, eine 404-Fehlerseite einzurichten Warum es sinnvoll ist, eine 404-Fehlerseite einzurichten   “Not Found. The requested URL/name.htm was not found on this server.” Diese Zeile hat vermutlich jeder Nutzer schon gesehen. Denn sie erscheint als Standard, wenn der Internetnutzer eine Seite aufrufen will, die es inzwischen jedenfalls unter dieser Adresse nicht mehr gibt. Doch statt den Nutzer mit der Fehlermeldung alleine zu lassen, sollte der Betreiber der Webseite dem Nutzer besser eine Hilfestellung anbieten. Und das hat mehrere Gründe. Wir erklären, warum es sinnvoll ist, eine 404-Fehlerseite einzurichten.  Ganzen Artikel...



    Peer-to-Peer WLan Infos zum Peer-to-Peer WLan Ein WLan-Netzwerk kann in unterschiedlichen Betriebsmodi betrieben werden. In den meisten Fällen wird der Infrastruktur-Modus gewählt, bei dem die Kommunikation der WLan-Komponenten durch einen Access Point als zentrale Vermittlungsstelle verwaltet und gesteuert wird. Für den Infrastruktur-Modus, der auch als Basic Service Set bezeichnet wird, werden neben dem Access Point mindestens zwei WLan-Endgeräte benötigt. Eine Alternative hierzu stellt der Peer-to-Peer-Modus dar, der ohne einen Access Point auskommt.   Ganzen Artikel...