Anzeige
Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies zur verbesserung unseres Angebots und zu Werbezwecken. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...

Anzeigen

Wireless Lan PCI

Wireless LAN PCI

Was ist eigentlich ein Wirless Lan PCI genau? Na, ein Teil aus dem Computer werden sich die meisten sicher denken. Aber dazu gibt es noch einiges mehr zu wissen. Also zu einem Computer gehört ja ein Prozessor, der quasi das Gehirn eines Rechners ist und der mit einem Chipsatz, die Peripheriegeräte steuert.

Dazu gehören so einfache Sachen wie der Bildschirm, die Tastatur etc. Von der Hardware ist also eine Peripheral Component Interconnect Einheit (PCI) das Verbindungsstück über das der Prozessor auf die Peripheriegeräte zugreift.

Die PCI Karten und Anschlüsse

Dementsprechend haben PCI Karten auch Anschlüsse, über die dann die andere Hardware angekabelt werden kann. Darüber laufen natürlich auch Verbindungen, die nicht „kabelgebunden“ sind und mit den Standards von Bluetooth und Wireless LAN funktionieren.

Damit aber auch die Verbindung über Wireless LAN zustande kommen kann, braucht man spezielle PCI Karten, die eine Funkverbindung genauso erkennen, wie eine Kabelverbindung im Steckplatz. Solche PCI Netzwerkkarten sind aber häufig ziemlich teuer, deshalb findet man in der alltäglichen Anwendung eher normale PCI-Netzwerkkarten.

Der Wireless Lan Funkempfänger

Wenn dann noch das Wireless LAN für ein Netzwerk oder den Drucker her soll, dann greifen die meisten Heimanwender zu kleinen externen Antennen, die an jede herkömmliche Netzwerkkarte angeschlossen werden können. Diese kleinen Antennen übersetzen dann die Funkverbindung für die Netzwerkkarte, so dass sie die kabellosen Tastaturen und andere Geräte erkennen kann.

Aber auch erfahrenere PC-Nutzer werden eher auf einen Externen Funkempfänger für das Wireless LAN Netz setzen, denn wenn man mal doch etwas abgeschirmter arbeiten möchte, kann man die externen Antennen meist viel einfacher deaktivieren. Bei den Risiken die mit dem WLAN einhergehen ist das hin und wieder auch durchaus sinnvoll. Denn bei einem Integrierten Empfänger würde es unter Umständen nicht ausreichen, nur den Router abzustellen um einen Zugriff auf den Rechner zu verhindern.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

 

  • Vor- und Nachteile Wechsel DSL-Anbieter
  • Frequenzen bei WLan
  • Tipps fuer Handyakkus
  • Vorteile und Nachteile von IPTV
  • Kauftipps fuer WLan-Router
  • Kartensteckplatz, Schnittstelle und und Informationen über PCI und Ports.

     

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    IT & Internet

    Anleitung PC und Handys als Hotspots
    Anleitung und Infos zu PC und Handys als Hotspots Ein Hotspot übernimmt die Aufgabe, Benutzern einen einfachen Zugang zum Internet zu e...
    Was kostet WLan?
    Was kostet WLAN?Bis vor einigen Jahren war die Technik rund um WLAN noch mit sehr hohen Kosten verbunden und kam daher ausschließlich...
    Die 5 wichtigsten Fragen zu DVB-T2
    Die 5 wichtigsten Fragen zu DVB-T2Ende März 2017 wurde das bisherige Antennenfernsehen im Standard DVB-T in vielen Regionen abgeschalte...
    Sicherheitsziele bei Wireless Lan
    Die 6 Sicherheitsziele bei Wireless LAN Zu den größten Problemen von Wireless LAN gehört die Sicherheit. Im Vergleich mit ka...
    Telefon- und Internetanschluss: Die wichtigsten Rechte bei einem Umzug
    Telefon- und Internetanschluss: Die wichtigsten Rechte bei einem Umzug Ob Festnetz, Internet oder Mobilfunk: Wenn der Kunde umzieht, kan...

    mehr Artikel

    Die wichtigsten Begriffe bei WLan Die wichtigsten Begriffe rund um WLAN Mittlerweile ist es schon nahezu alltäglich geworden, im Internet zu surfen und dabei nicht nur eine schnelle und sichere, sondern auch eine kabellose Verbindung zu wählen. Das Schlüsselwort hierbei ist WLAN, wobei im Zusammenhang mit WLAN immer wieder einige Begriffe und Kürzel auftauchen.  Ganzen Artikel...

    10 Tipps zur Datensicherheit unterwegs 10 Tipps zur Datensicherheit unterwegs Wenn es auf die Reise geht, egal ob privat oder geschäftlich, nehmen viele Laptop, Notebook oder Tablet mit. Das Smartphone ist ohnehin ein ständiger Begleiter. Doch mit dem Thema Datensicherheit unterwegs beschäftigen sich nur wenige. Dabei ist es bei mobilen Endgeräten mindestens genauso wichtig, die Daten zu schützen, wie beim Rechner im Büro. Wir geben Infos und Tipps zur Datensicherheit unterwegs!   Ganzen Artikel...

    Tipps fuer Handyakkus Tipps, damit der Handyakku länger hält Mittlerweile sind Handys bei Weitem nicht mehr nur einfache Telefone, die es ermöglichen, auch von unterwegs aus zu telefonieren oder Kurznachrichten zu verschicken. Moderne Handys sind mit vielen Zusatzfunktionen ausgestattet und greifen auf eine Vielzahl unterschiedlicher Techniken zurück, sei es nun WLan, UMTS oder GPS. Damit machen sie es möglich, Bilder und Videos aufzunehmen und zu verschicken, Termine und Adresslisten zu verwalten, Spiele zu spielen, im Internet zu surfen oder das Handy zum Navigationsgerät umzufunktionieren. Der Nachteil ist jedoch, dass alle diese Funktionen Energie benötigen, was dann wiederum zur Folge hat, dass der Handyakku oft recht schnell leer ist.    Ganzen Artikel...

    Übersicht zu den aktuellen Roaming-Kosten Übersicht zu den aktuellen Roaming-Kosten Für viele gehören das Smartphone oder der Tablet-PC mittlerweile genauso selbstverständlich in den Urlaubskoffer wie die Kleidung, die Badesachen und die Sonnenmilch. Inzwischen ist die Nutzung fremder Netze auch kein ganz so teures Vergnügen mehr. Zumindest innerhalb der EU sind die Preise nämlich deutlich gesunken. Doch trotzdem kann die Rechnung noch recht happig ausfallen.   Ganzen Artikel...



    Infos und Fakten zum WLan Zertifikat Alle Infos und Fakten zum WLan Zertifikat Zertifikate werden verwendet, um eine rechnergestützte Kommunikation abzusichern. Dabei handelt es sich bei einem WLan Zertifikat um strukturierte Daten, die Personen, Objekte und deren Eigenschaften bestätigen sowie deren Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität mithilfe von kryptografischen Verfahren überprüfen. Während WLan-Netzwerke im Privatbereich meist ohne Zertifikate auskommen, sind WLan-Netzwerke bei beispielsweise Unternehmen oder an Universitäten häufig so eingerichtet, dass die Autorisierung über Zertifikate, einen Benutzernamen und ein Passwort erfolgt.    Ganzen Artikel...