Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Anzeigen
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...
Wireless Lan PCMCIA

Wireless LAN PCMCIA

PCMCIA-Karten die auf für Wireless LAN geeignet sind, findet man heute in jedem halbwegs gut sortierten Computerfachgeschäft. Aber ursprünglich wurden die Karten ja lediglich als Erweiterung der Festplatte entwickelt und wurden so auch eine ganze weile eingesetzt.

Mittlerweile sind diese PCMCIA Karten eben hauptsächlich dafür bekannt, dass sie für die Verbindung zwischen Laptop und Accespoint eingesetzt werden. Mit einer Zusatzantenne ausgestatten kann man sich so in jeden HotSpot einklinken. Von den drei PCMCIA Plattenarten haben sich aber bis heute nur zwei durchgesetzt.

Typ I und Typ 2, sind also diejenigen die man hauptsächlich in der Anwendung findet. Von der Form und der Größe unterscheiden sich die Kartentypen zwar überhaupt nicht, allerdings sind sie unterschiedlich dick. Das hat dann natürlich auch seine Auswirkungen auf die Anforderungen an das Notebook.

Wireless Lan Speichererweiterungen

Die dicksten PCMCIA-Karten vom Typ 3 wird man deshalb auch in keinem normalen Geschäft mehr finden. Es soll ja auch Computerhändler geben, die nicht einmal mehr Röhrenbildschirme für den PC im Sortiment haben. Was für Wireless LAN und Notebook Besitzer, wie für alle PC-Nutzer wichtig ist, ist aber auch die Kompatibilität. Bei den PCMCIA – Karten gilt hauptsächlich die abwärts gerichtete Kompatibilität.

Zu deutsch heißt das, dass die Zugänge für die PCMCIA-Karte Typ 2 auch eine Karte vom Typ 1 aufnehmen können, aber keine Karte vom Typ 3. Weil die Technik aber immer weiter voran schreitet, gibt es aber auch für die PCMCIA-Karten bereits einen Nachfolger. Das sind die ExpressCards.

Die sind nur halb so groß und haben mindestend die vierfache Geschwindigkeit bei der Datenübertragung. Weil die ExpressCards aber so klein sind braucht man für die ExpressCard-Zugänge einen speziellen Adapter, damit man da eine normale PCMCIA Karte anschließen kann. Damit ist aber die Entwicklung der mobilen Speichererweiterungen sicher noch lange nicht abgeschlossen.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

 

  • Vor- und Nachteile Wechsel DSL-Anbieter
  • Frequenzen bei WLan
  • Tipps fuer Handyakkus
  • Vorteile und Nachteile von IPTV
  • Kauftipps fuer WLan-Router
  • Standards der Speicherkarte und ihrer Treiber, in der Technik und Organisation von PCMCIA. Mehr über Server, Betriebssysteme und Linux .

     

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    IT & Internet

    Hintergrundwissen zum Stichwort Cybermobbing
    Hintergrundwissen zum Stichwort Cybermobbing Eine junge Frau surft, wie Millionen anderer Nutzer auch, regelmäßig im Internet....
    Die wichtigsten Tipps für sichere Passwörter
    Die wichtigsten Tipps für sichere Passwörter Ob ein gehackter E-Mail-Account, unerklärliche Rechnungen von Onlineshops, pl&ou...
    Wie die WLan-Reichweite erhoehen?
    Wie lässt sich die WLan-Reichweite erhöhen? Viele WLan-Nutzer stellen sich die Frage, wie sich die WLan-Reichweite erhöhen l&...
    Tipps - wenn Kinder im Internet surfen
    Die wichtigsten Infos und Tipps, wenn Kinder im Internet surfen Immer wieder ist von Abzockfallen im Internet zu lesen, von schwarzen Schaf...
    Aspekte fuer guenstiges Surfen
    Die zwei grundlegenden Aspekte für günstiges Surfen Insgesamt ist das Surfen im Internet mittlerweile deutlich kostengünstige...

    mehr Artikel

    Günstige Auslandsgespräche - Infos und Tipps Günstige Auslandsgespräche - Infos und Tipps Wer mit Freunden und Verwandten im Ausland telefoniert, muss mitunter tief in die Tasche greifen. Je nach Anbieter und Zielort kann eine Gesprächsminute mit fast einem Euro zu Buche schlagen, manchmal wird es sogar noch teurer.    Ganzen Artikel...

    Grundwissen zum Stichwort Virtuelle Welten Grundwissen zum Stichwort "Virtuelle Welten" Virtuelle Welten bringen die meisten mit Computernetzwerken und modernen Computerspielen in 3D in Verbindung. Ganz falsch ist das nicht, denn die Spieleindustrie spielt eine große Rolle, wenn es darum geht, virtuelle Räume und neue Welten zu erschließen.  Ganzen Artikel...

    Die wichtigsten Infos zu Cybermobbing Die wichtigsten Infos zu Cybermobbing Das Internet ist längst zum festen Bestandteil des Alltags geworden und hat zweifelsohne vieles vereinfacht. Aber das Internet hat auch seine Schattenseiten. Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene müssen erleben, wie sie im Internet gemobbt werden. Über Wochen, manchmal sogar Monate kursieren falsche Behauptungen und diffamierende Bilder über die betroffene Person im Netz.    Ganzen Artikel...

    Infos zu HIPERLAN Übersicht und Infos zu HIPERLAN HIPERLAN steht als Oberbegriff für die Standards HIPERLAN/1, HIPERLAN/2, HIPERACCESS und HIPERLINK. Diese Standards bauen als Weiterentwicklungen jeweils aufeinander auf. Die Abkürzung HIPERLAN steht für High Performance Radio Local Area Network und HIPERLAN steht für Standards zum Aufbau von Funknetzen zwischen Rechnern. Definiert wurden die Standards ab 1996 von der Arbeitsgruppe Broadband Radio Access Network, kurz BRAN, des European Telecommunication Standards Institute als alternative Technologie zum IEEE 802.11-Standard.    Ganzen Artikel...



    Aktuelle Infos und Tipps für den Fernsehkauf Aktuelle Infos und Tipps für den Fernsehkauf  Die Zeiten der guten alten Röhrenfernseher sind vorbei. Heute sind Fernseher groß, flach und bieten eine sehr gute Bildqualität. Zudem können moderne Fernseher weit mehr, als nur das Fernsehprogramm wiederzugeben. Als sogenannte Smart-TVs beispielsweise können sie per WLan oder Netzwerkkabel eine Internetverbindung aufbauen und allerlei Zusatzinfos zur laufenden Sendung liefern.   Ganzen Artikel...