Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...

VoIP Codecs 

Das Telefonieren über das Internet wird immer beliebter, sicher nicht zuletzt wegen der deutlichen Kostenersparnis. Grund genug also, die Technik genauer zu betrachten. In sehr kurzen Worten erklärt, bezeichnet VoIP, Voice over IP, das Telefonieren mithilfe des Internet Protokolls über Computernetzwerke.

Der wichtigste Unterschied zum herkömmlichen Festnetz besteht darin, dass bei VoIP die Sprache in Pakete umgewandelt und diese Pakete dann einzeln als IP-Paket übertragen werden.

 

Dabei erfolgt die Übertragung auf nicht festgelegten Wegen und eben nicht durch das Schalten einer Leitung. Die wesentlichen Faktoren, die Einfluss auf die Qualität nehmen, sind die Bandbreite, die Verzögerung von Ende zu Ende, Schwankungen der Verzögerung sowie die Verlustrate der Pakete. In der Praxis heißt dass, das die langen Laufwege über das Internet durchaus zu Unterbrechungen oder Verbindungsabbrüchen führen können, während die Qualität in lokalen Netzwerken sehr gut ist. Um über das Internet telefonieren zu können, wird die Sprache zunächst über das Mikrofon am Hörer aufgenommen.

Diese analogen Signale wandelt ein entsprechender Wandler in ein digitales Format um und kodiert sie in entsprechende Audioformate. Dies erfolgt durch verschiedene Codecs, die die Daten unterschiedlich komprimieren. Danach werden die Daten über das entsprechende Netzwerk versendet, wozu  die Codecs in kleine Pakete aufgeteilt werden müssen. Über die sogenannten Router, Knoten im Netzwerk, werden die Pakete dann auf teils unterschiedlichen Wegen bis zu ihrem Ziel geleitet. Am Ziel angekommen werden die einzelnen Pakete zwischengespeichert, ausgelesen, erneut von einem Wandler vom digitalen Format in analoge Signale umgewandelt und durch den Lautsprecher des Hörers als menschliche Sprache ausgegeben.

VoIP Sicherheitslücken 

Es ist jedoch auch möglich, eine Verbindung zu einem gewöhnlichen Festnetzanschluss herzustellen. Voraussetzung dafür sind sogenannte Gateways, die sowohl mit dem Computernetzwerk als auch dem Telefonnetz verbunden sind. Insgesamt birgt das VoIP einige Sicherheitslücken, die sich darin begründen, dass VoIP über Medien erfolgt, die von vielen Anwendern genutzt werden und dass die bekannten Mängel von IP-basierten und lokalen Netzwerken bestehen bleiben.

Andererseits ist das VoIP nichts anderes als eine weitere IT-Anwendung, so dass die bekannten Risiken entsprechend behandelt werden können. Daher stützt sich das Sicherheitskonzept auf zwei wesentliche Säulen. Zum einen muss eine Absicherung  aller Systemkomponenten erfolgen, zum anderen sollte das Netz abgeschottet werden, indem beispielsweise unterschiedliche Ports verwendet werden.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

 

  • Uebersicht zur WLan Sendeleistung
  • Uebersicht zur WLan Authentifizierung
  • Uebersicht - Wireless Lan Strahlungsleistung
  • Die Rechtslage bei Wireless Lan
  • Strukturen von WLan-Netzwerken
  • Thema: VoIP Codecs

     
    Next >

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    IT & Internet

    Powerline als Alternative zu WLan
    Infos zu Powerline als Alternative zu WLan Auch in einem Zeitalter, in dem in nahezu jedem Haushalt mindestens ein Rechner steht und das Int...
    Infos und Tipps zur SD-Karte mit WLan
    Infos und Tipps zur SD-Karte mit WLan Für alle diejenigen, die eine Digitalkamera mit SD-Kartenslot nutzen und immer ein wenig genervt...
    Kostenfallen bei WLan im Ausland
    Kostenfallen bei WLan im Ausland Wer verreist, nimmt sein Smartphone, den Laptop oder ein anderes mobiles Endgerät meist mit. Und vermu...
    Die wichtigsten Tipps für sichere Passwörter
    Die wichtigsten Tipps für sichere Passwörter Ob ein gehackter E-Mail-Account, unerklärliche Rechnungen von Onlineshops, pl&ou...
    Die neuen Regelungen zur Störerhaftung
    Die neuen Regelungen zur Störerhaftung Wer sein WLan anderen zur Verfügung stellt, muss grundsätzlich nicht mehr für Ur...

    mehr Artikel

    Fuer wen lohnt sich WLan? Für wen lohnt sich WLan überhaupt? Zunächst ist WLan äußerst praktisch und komfortabel, denn dank Wlan ist es möglich, ohne jegliches Kabelgewirr im Internet zu surfen und durch ein WLan-Netzwerk können mehrere Computer problemlos miteinander verbunden werden. Dabei kann das Netzwerk sowohl dauerhaft als auch nur temporär eingerichtet werden. Zudem kann ein bereits bestehendes Netzwerk mittels WLan erweitert werden, beispielsweise wenn nicht alle Anschlussmöglichkeiten belegt werden sollen oder die vorhandenen Anschlussmöglichkeiten nicht mehr ausreichen.   Ganzen Artikel...

    Peer-to-Peer WLan Infos zum Peer-to-Peer WLan Ein WLan-Netzwerk kann in unterschiedlichen Betriebsmodi betrieben werden. In den meisten Fällen wird der Infrastruktur-Modus gewählt, bei dem die Kommunikation der WLan-Komponenten durch einen Access Point als zentrale Vermittlungsstelle verwaltet und gesteuert wird. Für den Infrastruktur-Modus, der auch als Basic Service Set bezeichnet wird, werden neben dem Access Point mindestens zwei WLan-Endgeräte benötigt. Eine Alternative hierzu stellt der Peer-to-Peer-Modus dar, der ohne einen Access Point auskommt.   Ganzen Artikel...

    Die wichtigsten Änderungen 2016 rund ums Internet Die wichtigsten Änderungen 2016 rund ums Internet Wie jedes Jahr bringt auch 2016 verschiedene Neuerungen mit sich. So wird das Telefonieren und Surfen im EU-Ausland künftig kostengünstiger und es tritt eine EU-Regelung in Kraft, die die Netzneutralität vorschreibt. Computernutzer können in Zukunft selbst entscheiden, welchen Router sie verwenden wollen, und in ICEs 2. Klasse soll es kostenfreies WLan geben.    Ganzen Artikel...

    Tipps - Unterwegs sicher ins Netz Grundwissen und Tipps: Unterwegs sicher ins Netz  Das Internet ist längst ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Inzwischen ist es nicht einmal mehr notwendig, am heimischen Schreibtisch zu sitzen oder sich wenigstens in der Wohnung aufzuhalten, um im Internet surfen zu können. Mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets machen es möglich, auch unterwegs ins Internet zu gehen.   Ganzen Artikel...



    In 10 Schritten zum WLan-Netz In 10 Schritten zum funktionierenden WLan-Netz Mittlerweile ist WLan auch in Privathaushalten weit verbreitet und ein Netz aufzubauen, ist weit weniger kompliziert, als es zunächst scheint. Zwar gibt es mittlerweile sehr viele Anbieter und damit auch mindestens genauso viele Hardware-Varianten, vom Prinzip her bleibt die Installation aber immer gleich.   Ganzen Artikel...