Netzwerk
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere diese Webseite und ihre Nutzererfahrung verbessern, wie externe Medien, Statistiken und relevante Anzeigen.Akzeptieren & Datenschutzerklärung -/- Nein
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...

Anzeige

Anzeige
Wireless Lan Verstärker

Wireless LAN Verstärker 

Sicher ist nicht jeder mit der Leistung seiner Wireless LAN Geräte zufrieden und talentierte Bastler werden sicher das eine oder andere Mal darüber nachdenken, einen Verstärker anzubringen. Die Sache hat aber für das Gebiet der EU einen Haken.

Denn hier sind die Leistungen der Wireless LAN Verstärker auf 100mW, gesetzlich, begrenzt worden. Falls jetzt jemand darüber meckern möchte, dass diese Begrenzungen eingeführt worden, so kann man aber nur sagen, dass zu Starke Funksignale eben auch schädlich für den Körper sind.

Es würde ja auch keiner direkt neben einem Funkmast schlafen wollen. (Das macht garantiert Kopfschmerzen!) Der Kontakt über TFA oder PLC (Internet über die Stromleitung) ist zwar mit speziellen Powerline Modems möglich, aber die Qualität dieser Drahtlosverbindungen ist so bescheiden, dass es sich nicht lohnt, hier den Aufwand um einen Verstärker zu machen.

Verstärker Geräte für Laptops

Die neuen Geräte lassen zwar bessere Geschwindigkeiten zu als die alten ISDN Leitungen, aber für 2Mb/s lohnt sich der Aufstand nun wirklich noch nicht. Es sei den man wohnt in einer Gegend in der es nicht mal einen Telefonanschluss gibt. Allerdings kann es doch mal den einen oder anderen Grund geben, einen kleinen Wireless LAN Verstärker einzubauen. Wenn zum Beispiel innerhalb eines Hauses oder einer Wohnung kein Internetzugang zu bekommen ist, ist eine externe Antenne ein häufig empfohlenes Hilfsmittel um das Problem zu lösen.

Aber man muss ja nicht gleich mit Kanonenkugeln auf Spatzen schießen. Vor allem nicht wenn man einen Billigrouter von einem Netzbetreiber bekommen hat. Die Sendequalität dieser „Inklusivrouter“ ist meistens nicht besonders berauschend. Ein anderes Problem sind oft die eingebauten Netzwerkkarten bei den Laptops.

Wireless Lan Frequenzen

Von diesen MiniPCI-Karten braucht man wohl im Allgemeinen keine gute Leistung zu erwarten. Leistungsfähiger sind da die externen PCMCIA-Karten. Ansonsten kann man es noch über verschiedene Frequenzen versuchen. Denn wenn auf dem Weg vom Router im Flur zum Laptop im Arbeitszimmer auch noch ein Schnurloses Telefon herumliegt, kann es eben auch zu Frequenzüberschneidungen kommen. Ein Hindernis für das Wireless LAN können auch Kleiderschränke sein. Das Problem dabei ist nicht der Schrank selbst, sondern die Metallteile der Kleiderbügel.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

  • Tipps und Infos zum LTE-Netz
  • Uebersicht zu WLan-Komponenten
  • Umstrittene IT-Regelungen in Deutschland
  • Infos zu HIPERLAN
  • Anleitung PC und Handys als Hotspots  
  • Community und Forum für Netzwerkverbindungen und Wlan Verstärker.

     

    Anzeige

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    Anzeige

    Anzeige

    IT & Internet

    Fakten und Infos zur Handystrahlung
    Die interessantesten Fakten und Infos zur Handystrahlung Während eine nahezu uneingeschränkte Erreichbarkeit vor wenigen Jahren no...
    Übersicht: die größten Risiken für den PC
    Übersicht: die größten Risiken für den PC Inzwischen gibt es kaum noch Haushalte, in denen nicht mindestens ein Compute...
    Die Vor- und Nachteile vom IP-basierten Anschluss, 1. Teil
    Die Vor- und Nachteile vom IP-basierten Anschluss, 1. Teil In der Form, in der das Festnetz einst gestartet ist, wird es schon bald Gesc...
    Daten und Fakten rund ums Handy
    Die spannendsten Daten und Fakten rund ums Handy Ähnlich wie beim Computer und dem Internet begann auch die Geschichte des Handys zun&a...
    Sozialtarif der Telekom - wer ihn nutzen kann
    Sozialtarif der Telekom - wer ihn nutzen kann und wie er beantragt wird Telefon, Handy und Internet gehören heute zum normalen Lebensst...

    mehr Artikel

    Die 5 wichtigsten Fragen zu DVB-T2 Die 5 wichtigsten Fragen zu DVB-T2Ende März 2017 wurde das bisherige Antennenfernsehen im Standard DVB-T in vielen Regionen abgeschaltet und durch den Nachfolgestandard DVB-T2 ersetzt. In anderen Regionen wird die Umstellung noch erfolgen.    Ganzen Artikel...

    Tipps - Sicheres surfen in sozialen Netzwerken Die wichtigsten Tipps, um sicher in sozialen Netzwerken zu surfen Soziale Netzwerke haben in den letzten Jahren einen echten Boom erlebt und vor allem jüngere Nutzer können sich oft kaum noch vorstellen, wie es ohne diese Netzwerke war. Die virtuellen Treffpunkte können rund um die Uhr und weltweit genutzt werden, um sich mit alten und neuen Freunden zu treffen, um berufliche Kontakte zu knüpfen oder um sich einfach nur mit anderen über Neuigkeiten oder das, was einen gerade bewegt, auszutauschen.    Ganzen Artikel...

    Einrichtung von WLan-Netzwerken Grundwissen zur Einrichtung von WLan-Netzwerken und dem Sinn eines WLan-Verstärkers Ob Computer, Notebook, Drucker, Faxgerät, Musikanlage oder Fernseher: Dank WLan können verschiedene Geräte miteinander verbunden werden, und dies nicht nur unabhängig von ihrem Standort, sondern vor allem wireless, also ohne lästiges Kabelgewirr.  Aber auch wenn es vergleichweise einfach ist, das heimische Netzwerk einzurichten, so sollte doch insbesondere im Hinblick auf die Datensicherheit die eine oder andere Vorsichtsmaßnahme eingeplant werden.   Ganzen Artikel...

    E-Sport und seine Entwicklung E-Sport und seine Entwicklung Hinter dem elektronischen Sport, kurz E-Sport, verbirgt sich eine Sportart, bei der Menschen mithilfe von Computerspielen gegeneinander antreten. Üblicherweise erfolgt dies über den Mehrspielermodus des jeweiligen Computerspiels. Genauso wie bei klassischen Sportarten müssen dabei auch im E-Sport Regeln eingehalten werden. Diese werden zum einen durch das Computerspiel selbst vorgegeben und zum anderen von dem Veranstalter des Wettkampfes, beispielsweise einer E-Sportliga, festgelegt.    Ganzen Artikel...



    Tipps zu WDS und Repeating Infos und Tipps zu WDS und Repeating Das Kürzel WDS steht für Wireless Distribution oder Distributed System und meint ein Funknetzwerk, das sich aus mehreren WLan-Basisstationen zusammensetzt. Ein WDS kommt beispielsweise dann ins Spiel, wenn ein Access Point nicht ausreicht, um in allen Räumen einer Wohnung per Wlan-Verbindung ins Internet zu gehen oder wenn ein DSL-Anschluss von mehreren Anwendern genutzt werden soll, die Router aber nicht per Kabel miteinander verbunden werden können. In diesem Fall erweitert das WDS das Funknetzwerk flächenmäßig, wobei keine Kabelverbindung mehr notwendig ist, aber jede Basisstation separat mit Strom versorgt werden muss.    Ganzen Artikel...