Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Anzeigen
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...
Wireless Mp3-Player

Wireless mp3-Player 

Vor über 10 Jahren wurde der mp3-Player als digitaler Nachfolger des Walkmans entwickelt und auf den Markt gebracht. Obwohl die heutigen mp3-Player schon völlig kabellos funktionieren, so gibt es natürlich auch hier immer weitere Fortschritte in der technischen Entwicklung.

Dazu gehören heute längst nicht nur kleine Radioempfänger oder Musikdataien. Heutige mp3-Player sind oft schon mit Headsets ausgestattet, die mir Wireless LAN oder Bluetooth an das Gerät angebunden und somit beim Joggen oder Spazieren, eine größere Bewegungsfreiheit ermöglichen.

Wireless Lan Musikgeräte

Wireless LAN und Bluetooth können aber auch als Verbindung zum heimischen PC benutzt werden. Damit kann man sich dann auch seine mp3 viel einfacher vom PC oder aus dem Internet auf den (mittlerweile) kleinen Stick bringen. Aber der reine mp3-Player ist noch lange nicht der stärkste Vertreter seiner Zunft.

Denn in den meisten moderneren Handys gibt es ja auch schon integrierte mp3-Player, die dann einfach über Wireless LAN zum Internet oder eine SMS-Bestellung mit passender Musik bestückt werden können. Wenn man es ganz genau nimmt, gibt es mp3-Player ja nicht nur als Musikgeräte sondern auch als Software für den PC. Allerdings werden normale mp3 ja von jedem Mediaplayer wiedergegeben.

MP3 Festplatte

Deshalb fällt diese Funktion sicher kaum noch auf einem Rechner besonders auf. Damit man sich nicht über beschädigte oder verlorene Musikdataien ärgern muss, sollte man die aber auch entsprechend sichern. Das gewöhnliche CD`s oder DVD`s lange nicht so „robust“ und „haltbar“ sind wie lange geglaubt wurde ist aber längst sehr deutlich geworden.

Die durchschnittliche Lebensdauer einer Festplatte liegt nur bei 10 – 30 Jahren, kann aber bei hoher Belastung auch schon viel früher den Geist aufgeben. Nur bei den so genannten „magneto-optischen“ Festplatten, kann man eine Lebensdauer von ca. 50 Jahren erwarten. Also ist sicher auch eine regelmäßig erneuerte externe Festplatte sicher für jeden mp3-Sammler geradezu Pflicht.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

 

  • Tipps und Infos zum LTE-Netz
  • Uebersicht zu WLan-Komponenten
  • Umstrittene IT-Regelungen in Deutschland
  • Infos zu HIPERLAN
  • Anleitung PC und Handys als Hotspots
  •  

     

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    IT & Internet

    Die neuen Regelungen zur Störerhaftung
    Die neuen Regelungen zur Störerhaftung Wer sein WLan anderen zur Verfügung stellt, muss grundsätzlich nicht mehr für Ur...
    Die Geschichte von WLan
    Die Geschichte von Wireless Lan WLAN wird eigentlich erst seit wenigen Jahren in Privathaushalten genutzt, die Technik als solches blickt ab...
    Was sind Bitcoins?
    Was sind Bitcoins?Um Online-Käufe zu bezahlen, stehen verschiedene Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung. So ist es beispielsweis...
    Fragen und Antworten zum künftigen Rundfunkbeitrag
    Die wichtigsten Fragen und Antworten zum künftigen Rundfunkbeitrag Die Rundfunkgebühren, die die Gebühreneinzugszentrale, kur...
    Grundwissen zum Stichwort Virtuelle Welten
    Grundwissen zum Stichwort Virtuelle Welten Virtuelle Welten bringen die meisten mit Computernetzwerken und modernen Computerspielen in 3D...

    mehr Artikel

    Anleitung PC und Handys als Hotspots Anleitung und Infos zu PC und Handys als Hotspots Ein Hotspot übernimmt die Aufgabe, Benutzern einen einfachen Zugang zum Internet zu ermöglichen. In diesem Zuge überprüft der Hotspot die benötigte Freischaltung der Benutzer und führt diese durch. Dies setzt allerdings mehrere Funktionen und Komponenten voraus.Hierzu gehören WLan-Access-Points, die dafür sorgen, dass die Benutzer mit ihren WLan-Geräten zunächst auf das lokale Netzwerk zugreifen können. Entscheidend bei einem Hotspot ist die Schnittstelle zwischen dem Internet und dem öffentlich zugänglichen WLan. An dieser Schnittstelle erfolgt in den meisten Fällen über einen Router eine Überprüfung, wer eine Zugangsberechtigung für das Internet hat.   Ganzen Artikel...

    Was kostet WLan? Was kostet WLAN?Bis vor einigen Jahren war die Technik rund um WLAN noch mit sehr hohen Kosten verbunden und kam daher ausschließlich dort zum Einsatz, wo andere Technologien nicht möglich waren. Mittlerweile haben sich die Kosten jedoch derart reduziert, dass es nahezu jedem möglich ist, den drahtlosen Zugang zum Internet zu nutzen. Die Kosten für Wireless Lan entstehen zunächst durch die dafür benötigte Hardware, die sich prinzipiell aus einer Netzwerkkarte, einem AccessPoint und einem USB-Adapter zusammensetzt.  Ganzen Artikel...

    Bezahlen im Netz - Infos und Tipps Bezahlen im Netz - Infos und Tipps Wer im Geschäft an der Kasse steht, muss sich lediglich entscheiden, ob er seinen Einkauf bar oder mit Karte bezahlen möchte. Beim Online-Shopping sieht die Sache schon anders aus. Hier stehen nämlich deutlich mehr Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl. Aber welche Methode ist sicher?   Ganzen Artikel...

    Einrichtung von WLan-Netzwerken Grundwissen zur Einrichtung von WLan-Netzwerken und dem Sinn eines WLan-Verstärkers Ob Computer, Notebook, Drucker, Faxgerät, Musikanlage oder Fernseher: Dank WLan können verschiedene Geräte miteinander verbunden werden, und dies nicht nur unabhängig von ihrem Standort, sondern vor allem wireless, also ohne lästiges Kabelgewirr.  Aber auch wenn es vergleichweise einfach ist, das heimische Netzwerk einzurichten, so sollte doch insbesondere im Hinblick auf die Datensicherheit die eine oder andere Vorsichtsmaßnahme eingeplant werden.   Ganzen Artikel...



    Uebersicht zu WLan-Komponenten Übersicht zu WLan-Komponenten Während das drahtlose Surfen vor wenigen Jahren noch recht exotisch anmutete und bestenfalls unter Computerfachleuten verbreitet war, ist WLan mittlerweile längst alltäglich und so selbstverständlich wie das Telefonieren per Handy. Zudem bringen die meisten Geräte wie Notebooks, Drucker oder PDAs die Technologie, die für drahtlose Vernetzungen benötigt wird, schon serienmäßig mit.    Ganzen Artikel...