Netzwerk
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
WLan Gästebuch
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...
Wireless Lan Programme

Wireless LAN Programme

 Für das Wireless LAN von Privatanwendern, bieten viele Provider Software an, mit der man ganz einfach und ziemlich fix die Verbindung einrichten kann. Ich für meinen Teil, kann das nicht empfehlen, da diese Programme oft mehr Schwierigkeiten machen, als dass sie nutzen.

Dazu kommt noch, dass hier die Konfigurationsmöglichkeiten durch den Provider beschränkt werden und man meistens noch ein Tool auf dem Rechner zurückbehält. Wenn man Pech hat, springt das blöde Ding dann jedes Mal an, wenn man eine Internetverbindung herstellt. Dazu kommen noch andere „Funktionen“ die man sowieso schon hat und die eigentlich nur nerven. Wireless LAN Programme die schon etwas nützlicher sind, sind Wireless LAN Finder.

Wireless Lan Schwarzsurfer

Netzstumbler zum Beispiel ist ein sehr beliebtes Tool zum Auffinden von Wireless LAN Netzwerken. Aber Achtung! Wer fremde und ungeschützte Netzwerke findet und auf diese zugreift, macht sich strafbar!!! Will man überprüfen, ob man „allein“ in seinem Netzwerk ist, so eignet sich dafür eher der Network Scanner.

Dieses Programm bietet die Möglichkeit, alle „Teilnehmer“ im Netz zu finden und so vielleicht auch einen „Schwarzsurfer“ zu entdecken. Außerdem kann man damit auch seine Ports suchen und schauen, ob einer „unfreiwillig“ offen steht. Das ist in sofern wichtig, weil über diese Ports ggf. Hacker auf den Rechner zugreifen können.

Programme kostenlos im Internet

Alles in Allem sind diese Wireless LAN Programme zweischneidige Schwerter. Einerseits können sie einem Wireless LAN Nutzer helfen Schwachstellen zu entdecken (und zu beheben), andererseits sind solche Tools auch das Standartwerkzeug von Datendieben und WarDrivern. Viele dieser Programme bekommt man im Internet sogar kostenlos, was in diesem Fall nicht immer nur ein Vorteil ist.

Damit man also nicht Gefahr läuft, seinen Internetzugang mit Schwarzsufern teilen zu müssen, sollte man sich gut mit dem Thema Wireless LAN auseinander setzen und alles mögliche tun um seinen PC auch innerhalb des eigenen Netzwerkes  gut abzusichern. Software, Tools und Freeware zum Download für Programme.

Weiterführende Ratgeber und Tipps zu W-Lan, IT und Internet:

 

  • Checkliste bei Fehlern im WLan unter Windows Vista/XP
  • Fuer wen lohnt sich WLan?
  • Wie die WLan-Reichweite erhoehen?
  • Aspekte fuer guenstiges Surfen
  • Tipps zu WDS und Repeating
  •  

    Teilen

    Bookmark and Share

    PDF-Download

    PDF Anleitungen

    IT & Internet

    Wichtige Aspekte bei mobilen Webseiten
    Wichtige Aspekte bei mobilen Webseiten Es ist noch gar nicht so lange her, als Webdesigner sowohl die technische als auch die optische Gr&ou...
    Checkliste für sichere Internetauktionen
    Checkliste für sichere Internetauktionen Auktionen erfreuen sich riesengroßer Beliebtheit. Während die einen darauf hoffen,...
    Künftig freie Wahl beim Internetrouter
    Künftig freie Wahl beim Internetrouter Bislang mussten Verbraucher an ihrem Breitbandanschluss oft den Router ihres Netzbetreibers verw...
    E-Sport und seine Entwicklung
    E-Sport und seine Entwicklung Hinter dem elektronischen Sport, kurz E-Sport, verbirgt sich eine Sportart, bei der Menschen mithilfe von Comp...
    Tipps zum Schutz vor versteckten App-Kosten
    Tipps zum Schutz vor versteckten App-Kosten Für viele sind Smartphone und Tablet längst zum treuen Alltagsbegleiter geworden, ein...

    mehr Artikel

    Kauftipps fuer WLan-Router Kauftipps für WLan-Router Um nicht nur vom Schreibtisch aus surfen zu können, sondern auch von beispielsweise der Couch oder dem Balkon aus Zugriff aus das Internet zu haben, wird ein drahtloses Netzwerk benötigt. Dabei ersetzt ein WLan-Router das LAN-Kabel, so dass das Notebook per Funk mit dem Internet verbunden wird. Die günstigsten WLan-Router sind ab etwa 40 Euro zu haben, moderne Geräte mit USB, sicherer Verschlüsselung und schnellen Übertragungsgeschwindigkeiten kosten um die 100 Euro.   Ganzen Artikel...

    Powerline als Alternative zu WLan Infos zu Powerline als Alternative zu WLan Auch in einem Zeitalter, in dem in nahezu jedem Haushalt mindestens ein Rechner steht und das Internet fast schon zu den selbstverständlichen Standards gehört, ist es nicht immer ganz unproblematisch, ein funktionierendes und sicheres Netzwerk aufzubauen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein. So ist es beispielsweise möglich, dass es in einer Mietwohnung nicht gestattet ist, zahlreiche Löcher zu bohren und großzügig Kabel zu verlegen, genauso kann es sein, dass das Wohnhaus aus solidem Stahlbeton gebaut wurde, der einen WLan-Empfang unmöglich macht.   Ganzen Artikel...

    Wie umweltschädlich ist der Online-Handel? Wie umweltschädlich ist der Online-Handel?Der Boom des Online-Handels ist ungebrochen. Aktuellen Umfragen zufolge haben über 70 Prozent der Deutschen in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal im Internet eingekauft. Und die Vorteile liegen auf der Hand: Eine riesige Auswahl, gute Vergleichsmöglichkeiten, oft günstigere Preise, keine Einschränkungen durch Öffnungszeiten, keine Warteschlangen an der Kasse und die bequeme Lieferung nach Hause sind ein paar Beispiele.   Ganzen Artikel...

    Internet und Fernsehen: Das ist neu in 2018 Internet und Fernsehen: Das ist neu in 2018 Allzu viel tut sich in Sachen Internet und Fernsehen im Jahr 2018 zwar nicht. Zwei Neuerungen gibt es dann aber doch. So wird es ab dem Frühjahr möglich sein, kostenpflichtige Streaming-Dienste auch im EU-Ausland zu nutzen. Außerdem geht die Umstellung auf DVBT-2 weiter. Was das konkret bedeutet, erklären wir im Folgenden.   Ganzen Artikel...



    Wie funktioniert das mPayment? Wie funktioniert das mPayment? Für viele ist das Smartphone inzwischen zum unverzichtbaren Alltagsbegleiter geworden. Und auch das bargeldlose Bezahlen wird gerne als praktische und bequeme Bezahlmöglichkeit genutzt. Insofern war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis eine Lösung gefunden wird, die beides miteinander verbindet.    Ganzen Artikel...