Netzwerk
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere diese Webseite und ihre Nutzererfahrung verbessern, wie externe Medien, Statistiken und relevante Anzeigen.Akzeptieren & Datenschutzerklärung -/- Nein
Wireless Lan
Fachartikel
Wireless Lan Zubehör
Notebook Wireless Lan
Wireless Lan Technik
Wireless Lan System
Wireless Lan Netzwerk
Wireless Lan Management
Verzeichnis
Impressum - Datenschutz
Wireless Lan Blog
Infos zum WLan-USB-S...
Tipps zu WDS und Rep...
Frequenzen bei WLan
Infos zum WLan-USB-S...
Sendeleistung von WL...

Anzeige

Anzeige
Natürliche Links aufbauen - Infos und Tipps

Natürliche Links aufbauen - Infos und Tipps

 

Wie erfolgreich eine Webseite ist, hängt nicht nur von ihren Inhalten ab. Auch das sogenannte Linkbuilding spielt eine große Rolle. Beim Linkbuilding geht es darum, externe Links auf der eigenen Webseite zu platzieren, um auf diese Weise mehr Besucher auf die Seite zu holen. Doch wie sollte der Seitenbetreiber dabei vorgehen? Worauf sollte er achten? Hier sind Infos und Tipps, wie es gelingt, natürliche Links aufzubauen!

 

Was genau ist mit Linkbuilding gemeint?

Das Ziel beim Linkbuilding besteht darin, qualitativ hochwertige Links von anderen Webseiten für die eigene Internetseite zu bekommen. Diese sogenannten Backlinks sorgen dafür, dass die eigene Seite mit neuen Informationen und Inhalten verknüpft wird. Folglich können Suchmaschinen die Seite leichter finden, was einerseits ihre Sichtbarkeit erhöhen und andererseits das Ranking in den Suchergebnislisten verbessern kann. Außerdem kann natürliches Linkbuilding zu einem besseren Image beitragen. Schließlich werden andere Webseiten nur dann auf fremde Inhalte verweisen, wenn sie diese für relevant, hochwertig, interessant und vertrauenswürdig halten.

Mit Blick auf die Suchmaschinenoptimierung ist der natürliche Aufbau von Links also eine wichtige Technik und ein wesentlicher Bestandteil der Strategie. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie das Linkbuilding umgesetzt werden kann. Am häufigsten wird aber mit Gastbeiträgen, dem Linktausch und Direktlinks gearbeitet.

 

Wie werden natürliche Links aufgebaut?

Grundsätzlich sollten Links, die auf die eigene Seite oder den eigenen Blog verweisen, nur dann eingebettet werden, wenn das Verlinken auch wirklich Sinn macht. Am Ende sollten nämlich beide Seiten, also sowohl derjenige, der den Link erhält, als auch derjenige, der ihn setzt, davon profitieren.

Ein natürlicher Link kann zum Beispiel so gestaltet sein:

·Als Gastbeitrag auf einer anderen Webseite, um dadurch mehr Besucher auf die eigene Webseite zu holen.

·Als Produkttest oder Anleitung auf einem thematisch verwandten Blog, um so die Bekanntheit eines Produkts zu erhöhen und den Verkauf anzukurbeln.

·Als Tipp auf einer Nachrichtenseite oder in einem Forum, weil die eigene Internetseite eine sehr gute Informationsquelle für das jeweilige Thema ist.

Bevor sich der Seitenbetreiber auf die Suche macht, sollte er zunächst einmal für sich klären, was er mit den Links erreichen möchte. Je genauer die Ziele definiert sind, desto einfacher wird es, passende Partner zu finden. Für den Aufbau der Links haben sich dann vor allem diese Methoden bewährt:

 

Hochwertigen Content erstellen

Eine sehr effektive Methode und gleichzeitig eine Art Grundvoraussetzung für den Aufbau von natürlichen Links besteht darin, hochwertige Inhalte auf der eigenen Webseite bereitzustellen. Beiträge zu interessanten Themen, Texte mit Mehrwert, exklusive Informationen oder hilfreiche Tipps veranlassen andere Seitenbetreiber dazu, auf solchen Content zu verlinken. Sind die Inhalte auf der Webseite hingegen nichtssagend und langweilig, wird kaum jemand seine Nutzer dorthin weiterleiten wollen.

 

Gastartikel schreiben

Im Internet finden sich zahlreiche Seiten und Blogs, die sich in einem ähnlichen Themenbereich bewegen oder die eigene Webseite sehr gut ergänzen können. Für den Aufbau von Links ist deshalb ein probates Mittel, Gastartikel für andere Webseiten zu erstellen.

Durch einen Gastartikel kann der Seitenbetreiber sich selbst und seine Webseite bekannter machen. Gleichzeitig schafft er einen Mehrwert für den Betreiber und die Nutzer der anderen Webseite. Auf diese Weise profitieren beide von dem Link und dem Inhalt.

Wichtig ist aber zum einen, dass der Gastbeitrag gut und informativ geschrieben ist. Zum anderen sollte der Artikel thematisch für die eigene und die andere Webseite relevant sein. Dann wird der Betreiber der anderen Webseite den Beitrag sicher gerne veröffentlichen und einen Backlink setzen.

 

Relevante Websites suchen

Um die eigene Webseite bekannter zu machen und die Werbetrommel für die Inhalte zu rühren, ist der Aufbau von Links eine der effektivsten SEO-Techniken. Denn je mehr hochwertige Backlinks auf einer Webseite vorhanden sind, desto besser können Suchmaschinen die Seite finden und desto weiter vorne erscheint sie in den Suchergebnislisten.

Voraussetzung ist aber, dass die Links, die auf die eigene Seite führen, von qualitativ hochwertigen Webseiten stammen. Internetseiten, die selbst keine relevanten Inhalte bieten und kaum Besucher verzeichnen, sind mit Blick auf Backlinks letztlich wertlos. Schlimmstenfalls können sich Links von Internetseiten, die zweifelhafte Inhalte veröffentlichen oder von den Suchmaschinen schlecht bewertet werden, sogar nachteilig auf die eigene Webseite auswirken.

 

Gut teilbare Inhalte erstellen

Hat der Seitenbetreiber interessante, informative und hochwertige Inhalte erstellt, möchte er natürlich auch, dass sich möglichst viele Nutzer seine Beiträge anschauen. Um Besucher auf die Seite zu holen und sie dazu anzuregen, die Inhalte zu verbreiten, sollte er auf folgende Punkte achten:

·Die Überschriften der Beiträge sollten aussagekräftig sein und neugierig machen.

·Absätze mit Zwischenüberschriften und Aufzählungszeichen verleihen einem Text Struktur und machen ihn lesefreundlich.

·Bilder lockern die Optik auf, Videos können komplexere Inhalte veranschaulichen.

·Kommentare auf thematisch passenden Webseiten und die sozialen Medien eignen sich gut, um auf die eigene Seite aufmerksam zu machen.

·Nutzer schätzen es, wenn sie unter einem Beitrag Kommentare und Meinungen hinterlassen können.

Solche Maßnahmen tragen dazu bei, dass Nutzer einen interessanten Beitrag teilen. Dadurch zieht er immer weitere Kreise und die Anzahl der Besucher steigt.

 

Netzwerke aufbauen

Eine wirkungsvolle Strategie zum Aufbau von Links besteht darin, sich mit anderen Webseiten und Blogs zu vernetzen. Dabei ist es zunächst unerheblich, ob der Seitenbetreiber Gastbeiträge zur Verfügung stellt, Kommentare hinterlässt oder seine Seite in der Liste mit den Link-Empfehlungen auftaucht.


Entscheidend ist, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Auf diese Weise kann sich der Webseitenbetreiber nicht nur austauschen und inspirieren lassen. Vielmehr entsteht mit der Zeit ein Netzwerk, das automatisch mit Backlinks einhergeht.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

 

 
< Prev   Next >

Anzeige

Teilen

Bookmark and Share

PDF-Download

PDF Anleitungen

Anzeige

Anzeige

IT & Internet

Tipps zum Schutz vor versteckten App-Kosten
Tipps zum Schutz vor versteckten App-Kosten Für viele sind Smartphone und Tablet längst zum treuen Alltagsbegleiter geworden, ein...
HotSpots sicher nutzen
Öffentliche HotSpots sicher nutzen Öffentliche HotSpots finden sich immer häufiger und es ist zweifelsohne sehr komfortabel f...
Die größten Meilensteine in der Geschichte der Browser
Die größten Meilensteine in der Geschichte der Browser Das Internet wäre ohne die Browser unvorstellbar. Hier sind die wicht...
Infos und Tipps zum Streaming
Infos und Tipps zum Streaming Streaming-Dienste sind längst ein fester Bestandteil des Medienkonsums. Viele Nutzer schätzen die M&...
Als Programmierer arbeiten - Infos und Tipps, 2. Teil
Als Programmierer arbeiten - Infos und Tipps, 2. Teil Die Digitalisierung ist ein großes Thema unserer Zeit und Computer gehö...

mehr Artikel

App-Berechtigungen und ihre Bedeutung Übersicht: App-Berechtigungen und ihre Bedeutung Für Smartphones und Tablets steht mittlerweile eine riesige Auswahl an unterschiedlichsten Apps zur Verfügung. Jedes Mal, wenn der Nutzer eine neue App herunterladen und auf seinem Gerät installieren möchte, wird ihm eine Liste mit den sogenannten App-Berechtigungen angezeigt.   Ganzen Artikel...

Was tun, wenn das Smartphone kaputt ist? Was tun, wenn das Smartphone kaputt ist?  Wer unterwegs im Internet surfen, Nachrichtendienste nutzen und telefonieren möchte, greift heutzutage zum Smartphone. Und das sind sehr, sehr viele Menschen. Schließlich ist das vergleichsweise kleine, kompakte Gerät ein echtes Multitalent, das Computer, Telefon, Kamera, Spielkonsole, Radio, Kalender und viele andere Dinge mehr in sich vereint. Allerdings ist ein Smartphone ein Gerät - und kann im täglichen Gebrauch schnell Schaden nehmen. Nur: Was tun, wenn das Smartphone kaputt ist? Wer ist der richtige Ansprechpartner?  Ganzen Artikel...

Änderungen bei Internet und Kommunikation in 2014 Die wichtigsten Änderungen im Bereich Internet und Kommunikation in 2014 Wie jedes Jahr bringt auch 2014 ein paar Neuerungen mit sich. So treten EU-weit neue Regeln beim Online-Shopping in Kraft. Die Handynutzung im Ausland wird künftig billiger, dafür muss etwas tiefer in die Tasche greifen, wer auf den guten, alten Brief setzt.    Ganzen Artikel...

Daten und Fakten rund ums Handy Die spannendsten Daten und Fakten rund ums Handy Ähnlich wie beim Computer und dem Internet begann auch die Geschichte des Handys zunächst als kleine technische Sensation. Innerhalb recht kurzer Zeit sollte sich das Mobiltelefon dann aber weltweit verbreiten und heute können sich vor allem jüngere Generationen Zeiten ohne Handy kaum noch vorstellen. Dabei ist ein Handy mittlerweile weit mehr als einfach nur ein Gerät, mit dem unterwegs telefoniert oder kurze Nachrichten verschickt werden können.   Ganzen Artikel...



Die größten Meilensteine in der Geschichte der Browser Die größten Meilensteine in der Geschichte der Browser Das Internet wäre ohne die Browser unvorstellbar. Hier sind die wichtigsten Meilensteine in der Browser-Geschichte! Das World Wide Web, kurz WWW, ist ein elementarer Bestandteil des Internets, wie wir es heute kennen und nutzen. Zu den wichtigsten Werkzeugen dieses WWW wiederum gehört der Browser. Der Browser ist die Software, mit der wir Internetseiten öffnen und mit der wir von einer Webseite zur nächsten surfen.    Ganzen Artikel...